Drucken

Waldesch auf Besuch in Lucenay -2014

Lucenay2014Vorstndeweb

Photo (Ute Luxem) die beiden Vorstände von Lucenay und Waldesch nach ihrer gemeinsamen Sitzung am Samstag. (Album de photos = un cklick sur une des images)
Erstellt: Samstag, 07. Juni 2014 von Ute Luxem

Europa lebt – durch Freundschaft!

36 Waldescher verbrachten das Himmelfahrtswochenende in ihrer Partnergemeinde Lucenay lès Aix. Die kleine Gemeinde hat ca. 1030 Einwohner und liegt im Departement Nièvre in Burgund. Die Partnerschaft besteht bereits seit 48 Jahren und erfreut sich regem Interesse in beiden Gemeinden.

Nach fast 700 Km Fahrt wurden wir am Donnerstag (Himmelfahrt) herzlich in Lucenay empfangen. Nach der offiziellen Begrüßung wurden die ersten Neuigkeiten ausgetauscht und Grüße von den Zuhausegebliebenen übermittelt. In den Gastfamilien angekommen, wurden wir mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Die Familie, die Europawahl, die Kommunalwahlen beider Seiten waren interessante Themen, nicht nur an diesem Abend. Man war sich einig, dass eine gute Zusammenarbeit zwischen den Gemeindevorständen und den Vorständen der Freundschaftskreise eine wichtige Grundlage für den weiteren Ausbau der Partnerschaft ist.

250Lucenay2014Fr.BourgesFotoUteLDen Freitag verbrachten wir zusammen mit unseren französischen Freunden im Herzen von Frankreich, in der Stadt Bourges. Die beeindruckende gotische Kathedrale St. Ètienne, die zum UNSCO Weltkulturerbe zählt, wurde uns durch eine deutschsprachige Führung näher gebracht. Die mittelalterliche Altstadt mit ihren gut erhaltenen Fachwerkhäusern und die alten Villen der „Reichen" waren beeindruckend. Auch diesen Abend verbrachten wir in unseren Gastfamilien und deren Freunde.

Die Vorstände der FSK trafen sich am Samstagvormittag, um die anstehenden Tagesordnungspunkte abzuarbeiten. Die Fotos der Spiele vom Nachmittag, gezeichnet von Spaß, Fairness und Kampfgeist, sind auf unserer Homepage: www.Waldesch.com anzuschauen. Bei der Abendveranstaltung gab es nochmals einen Dank und einen Gruß an den leider aus beruflichen Gründen verhinderten Bürgermeister aus Waldesch Karlheinz Schmalz. Doch die Gemeinde Waldesch wurde durch die angehende Rosenkönigin Lisa Kowalleck mit ihren Prinzessinnen Jaqueline Schneider und Jasmin Feuerpeil repräsentiert. Lange, sehr lange wurde in dieser Nacht gefeiert.

Schnell, viel zu schnell ging mal wieder unser Aufenthalt bei unseren französischen Freunden vorbei". Dies war das Fazit beim „Au revoir – Auf Wiedersehen" am Sonntagmorgen. Doch schon bald gibt es ein Wiedersehen! Sei es bei unserem Herbstfest am 20.09.2014, beim Waldescher Weihnachtsmarkt am 07.12.2014 oder spätesten zu Pfingsten 2015 zur Waldescher Kirmes.
„Wir freuen uns schon darauf!"

 Ein Klick auf eines der Bilder führt zum Fotoalbum der Reise. Die Bilder wurden aufgenommen von Ute Luxem und Hans Maennchen.